Rückblick auf die Faschingsferien

In den Faschingsferien war bei uns ganz schön was los:

Am Rosenmontag feierten wir mit bunten Kostümen und einem gemeinsamen Frühstück Fasching. Es gab eine Polonaise durch den Hort- und Außenbereich, Schaumkuss-Wettessen und Bonbonwerfen. 

Auch am Faschingsdienstag duften die Kinder verkleidet in den Hort kommen und sich von uns Erziehern schminken lassen. Vom Vampir bis zum Regenbogentiger war alles dabei. Zudem konnten die Kinder sich noch Masken aus Papier oder Gips basteln, je nachdem, was ihnen lieber war. 

Am Aschermittwoch waren wir mit den Kindern in der Turnhalle. Nach den Faschingstagen freuten sich alle auf körperliche Aktivität. An unterschiedliche Stationen konnten die Kinder ihr Können zeigen. Zum Beispiel, wie sie mit einer schwingenden Liane von einer Seite auf die andere gelangen, wie gut sie auf der selbstgebauten Wippe balancieren und die Langbank erklimmen. 

Am Donnerstag konnten die Kinder ihre Kräfte beim Ringeln, Rangeln und Raufen messen: Wer ist zuerst am Boden? Wie verletze ich den anderen dabei nicht?...
Die Kinder, die dazu keine Lust hatten, durften mit dem Schnitzmesser und der Säge arbeiten. Einen Ast absägen oder einen Stock schnitzen - alles war erlaubt. 

Die Faschingsferienwoche endete mit einem Kinotag: Am Freitag bauten wir aus dem Spielraum unseren eigenen Kinosaal und läuteten das Wochenende mit einem Film und Popcorn ein.

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Sabine Sieber09263 1348

Kontaktformular

Reference