Service

Anmeldeverfahren

Anmeldeverfahren

Unser einheitliches Aufnahmeverfahren in allen Kitas des AWO Bezirksverbandes Ober- und Mittelfranken e.V. macht eine objektive Vergabe der freien Plätze möglich.

Ziel ist, dass Sie unseren Anmeldeprozess nachvollziehbar empfinden. Wir möchten Ihre Anfrage schnell und umfassend beantworten sowie eine zügige Planung ermöglichen.

In unseren Downloads finden Sie unser Vormerkblatt zur Anmeldung, das Sie ausfüllen und zu einem persönlichen Kennenlernen mitbringen können.

 

Die wichtigsten Schritte

  • Kontaktaufnahme

Oftmals melden Eltern ihr Interesse in spontaner Initiative in einer Kindertagesstätte an. Im Arbeitsalltag fällt es unseren Mitarbeiter*innen schwer, Zeit für Ihre Anfrage zu finden. Um Ihren Belangen gerecht zu werden, meldet sich die Einrichtungsleitung bezüglich eines Gesprächstermins bei Ihnen.

  • Informationsgespräch / -veranstaltung und Vormerkung

Zum vereinbarten Termin erhalten Sie weitere Informationen über die Einrichtung und füllen ein   „Vormerkblatt“ aus. Sie haben die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen und Sie erhalten Einblick in die Konzeption der Einrichtung.
Im Rahmen einer Informationsveranstaltung wird Ihnen ausreichend Zeit gegeben, um Ihre Fragen zu erörtern.

  • Zusage, Absage, Wartelistenplatz

Die Einrichtungsleitung entscheidet anhand der ihr zur Verfügung stehenden Daten über eine Zusage, Absage bzw. die Vergabe eines Wartelistenplatzes. Wir berücksichtigen dabei alle gewonnenen Eindrücke und Informationen.

Erfolgt nach der Zusage Ihre Rückmeldung innerhalb der mindestens zweiwöchigen Frist, so wird der Platz für Ihr Kind verbindlich an Sie vergeben.

  • Vertragsunterschrift und allgemeine Information

Gemeinsam mit der Einrichtungsleitung füllen Sie den Betreuungsvertrag aus.
Sie werden genug Zeit erhalten, alle offenen Fragen abzustimmen und mögliche Besonderheiten für Ihre Betreuungssituation zu besprechen.

Darüber hinaus erhalten Sie im Vertragsgespräch oder in einer Informationsveranstaltung für neue Eltern allgemeine Informationen über die Einrichtung.

ICH MÖCHTE EINEN TERMIN VEREINBAREN

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch telefonisch gerne zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

Möchten Sie mehr wissen?

Gibt es finanzielle Unterstützung? Besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme?

Auf Anfrage erhalten Sie eine Bestätigung der Kita über die Höhe der anfallenden Elternbeiträge für das Jugendamt. Hier wird geprüft, ob Beiträge ganz oder teilweise übernommen werden können. Regional unterschiedlich können über Jobcenter oder Sozialämter Anträge auf Kostenübernahme z. B. für Verpflegung oder Kosten für Ausflüge gestellt werden.

Wie gestaltet sich Elternbeteiligung in der Kita?

Wir informieren Sie durch persönliche Gespräche, Elternrundbriefe, Aushänge und die Konzeption über die Möglichkeiten der Mitwirkung in der Kita. Elternmitwirkung kann folgendermaßen aussehen:

  • Elternabende
  • Elterngespräche (Tür- und Angelgespräche, Entwicklungsgespräche, Beratungsgespräche, Konfliktgespräche)
  • Elterncafe
  • Elternbeirat
  • Elternmitarbeit, z. B. Mitarbeit bei themenbezogenen Projekten (z.B. Vorstellung der Elternberufe mit anschließendem Besuch der jeweiligen Arbeitsstätte) oder regelmäßige aktive Einbindung interessierter Eltern in das Alltagsgeschehen (z.B. Lesepatenschaft)
  • Feste und Feiern (z.B. Laternenfest, Sommerfest) und gemeinsame Ausflüge
  • Elternrundbriefe
  • Hospitation, Miterleben des Kitaalltages
  • Netzwerkerweiterung, Kontaktpflege
  • Gemeinsame Aktivitäten / Aktionen (z.B. Vater-Kind-Kochen, Gartentag, Spielnachmittage)
  • Elternumfrage (1 x im Jahr)
Weitere Fragen
Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Oops, an error occurred! Code: 201912150154016baf7f50Frau Sabine Sieber09263 1348

Kontaktformular